Satzung

Die Otto Friedrich Bollnow Gesellschaft e.V. hat sich auf ihrer Gründungsversammlung in Hechingen am 24. Juli 2004 eine Satzung gegeben. Der gültige Eintrag als gemeinnützige Gesellschaft ins Vereinsregister Tübingen erfolgte zum 25. Oktober 2004. Die erste Mitgliederversammlung fand am 1. April 2005 am Philosophischen Seminar der Eberhard Karls-Universität Tübingen in der Alten Burse statt.

Zur Satzung wurden 2009 (nähere Bestimmung der Gemeinnützigkeit des Vereins und der Vergütung von Leistungen) und 2013 (Einrichtung eines Wissenschaftlichen Beirats) Ergänzungen verabschiedet. Die Satzung nach ihrem aktuellen Stand vom 5. Oktober 2013 können Sie hier herunterladen:

Bollnow kennenlernen
1/9

Die Anfänge

Anklam
Anklam

Otto Friedrich Bollnow wird 1903 in Stettin, dem heutigen Szczecin (Polen) geboren. Vater und Großvater sind Volks­schul­lehrer. Der junge Bollnow besucht das humanistische Gym­nasium in Anklam (Vorpommern). Als Student geht er zunächst nach Berlin, dann nach Greifswald und Göttingen. Sein wissenschaftlicher Werdegang führt über die theoretische Physik und Mathematik schließlich zur Philosophie und Pädagogik.